Baumschutz

So können unnötige Eingriffe bei einem bestehenden Baumbestand vermieden werden

Verletzungen an der Wurzel durch Grabungen oder Bohrungen können zu einem Absterben eines Baumes führen. Das muss nicht sein, da es zahlreiche Maßnahmen zum Schutz des Baumes gibt. Wichtig ist es allerdings, dass diese von einem ausgebildeten Fachkraft durchgeführt werden.

Wurzelschutz

Darunter versteht man Methoden, die zum Schutz der Baumwurzel eingesetzt werden. Diese Maßnahmen verhindern Schäden an der Wurzel, deren Austrocknung oder sogar Absterben. Zugleich wird die Neubildung von Wurzeln gefördert.

  • Schutzzaun
  • Wurzelvorhang

Boden- und Baumbelüftung

Ist der Wurzelraum bereits verdichtet, können wir mit unserer Bodenbelüftung den verdichteten Wurzelraum wieder lockern und durch die Injektion von Bodenhilfsstoffen das Bodenleben anregen und den Baum durch gezielte Düngung stärken.

Auch kann der nachträgliche Einbau einer Baumbelüftung die Wasser- und Luftversorgung des Wurzelraumes nachhaltig verbessern.

Kronensicherung

Eine Sicherung der Baumkrone ist dann notwendig, wenn einzelne Äste oder Baumteile gesichert werden müssen. Damit können auch alte Bäume stabilisiert und erhalten bleiben. Zusätzlich beugt der Baumbesitzer mit einer Kronensicherung etwaige Unfallgefahren vor.

Eine Kronensicherung geschieht durch Verseilung oder Verschraubung im Kronenbereich mit Hilfe von Gurten, Seilen oder Schraubstangen, die zwei und mehr Seiten einer Bruchstelle oder überlastete Äste dauerhaft verbinden und absichern. Hierbei werden Baumpfleger eingesetzt, die entweder durch Seilklettertechnik oder mithilfe einer Hubarbeitsbühne in den Kronenbereich vordringen und dort die notwendigen Arbeiten zur Baumsicherung vollrichten.